Froh zu sein bedarf es wenig, wer froh ist, ist ein König


 
   

Almosen

   
 


 

 

Heim

Das Ferkel muß weg ! ! !

Legende

Galerie

Instrumentarium

Bordun

Melodeien

Aufspiel

Heraldik

Kontakt

Buch des Gastes

Camera obscura

Heimat

Jokus

Klänge

Hymnus

Tibia utricularis

Almosen

Die Umvolkung

Verwebungen

Post scriptum

Impressum



 


     
 

"      Edle Spender übet Euch in Geduld...
       ...Euern Spielmannspfennig zu entrichten     


Vom Spielmannspfennig

Das Handgeklapper ist der Spielleut' Brot,
doch ohn' Barschaft herrscht die Not;
die Musica erwärmt das Gemüt,
der volle Bauch das Geblüt;
drum spart an jenem Brote nicht,
und seid auf's Geben stets erpicht -
gebt den Spielmannspfennig
nach altem Brauch,
wenn's Euch gefallen hat
und wärmet uns den Bauch;
damit's auch keinen nicht verdrieß'
unser Dank, der sei Euch gewiss!

HK








   
Vorm Schlosse drüben woll'n wir auch
  mit Schall die Pfeife blasen und die Trummel streichen,
  aufdaß die am Tor nach Hofburgsbrauch
  den Spielmannspfennig reichen -
  Frau Musica mit Sammethand
  erscheint im Musenkränzelein;
  Die Herren trabten weit ins Land -
  wohl auf ein feines Tänzelein.


                                           anonym


              
   




     
    


So selbst der schmale Fuss Euch plagt,
und Eure Geldkatze vor Schlaffheit zagt,
so sei's nach altem Spielmannsbrauch-
Speis und Trank tuet's auch;
Um den Tisch herum spielt man dann,
ein jeder gibt wie er's kann.

              HK


             
   
 
 
                                      

                   


Zurück

 

 
 

17585 Besucher verweilten schon dahier

 

 
Die Wurst ist rund, der Käs ist eckig - uns gehts gut, den andern dreckig
"
HK